Die Geschichte von Jamu

Die traditionelle indonesische Heilkunst umfasst eine Jahrtausende alte Tradition. Ihren Ursprung findet sie in Zentraljava. Schon in den frühen Königreichen kam die Natur zum Einsatz. Die Pflanzen und ihre Wirkungen wurden streng gehütet, wie ein Geheimnis. Erst im Laufe der Zeit sickerte das Wissen in alle Gesellschaftsschichten durch.

Die Gedongfrauen

Die Rezepturen wurden mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. Meist von der Mutter an die Tochter. Jamu wurde in Flaschen abgefüllt und von Straßenverkäufern und Heilern verkauft. Noch heute finden Sie vielerorts auf Java die sogenannten Gedong, die Jamu-Verkäuferinnen.

Die Spiritualität

Heilung und Spiritualität standen immer in enger Verbindung und wurden in der Tempelregion (Zentraljava) weiterentwickelt. Nie wurde Jamu ohne heilenden Gedanken eingenommen und somit die Wirkung spirituell unterstützt, mit einem Dank an die Schöpfung.

Natürliche Schönheit

Die Attraktivität der Frau bis ins hohe Alter zu erhalten, war immer schon hohes Bestreben und gleichzeitig Grundlage für das Ansehen in der Gesellschaft.
Wenn auch die Schönheit der Frau im Vordergrund stand, so gab es auch damals schon die Medizin des Mannes.

JAMU

Gesundheit zum Trinken

Teste unser Angebot!

JAMU Newslettter Anmeldung

Immer aktuelle Gesundheitsthemen!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren